Startseite
*NEWS*
● 1-/2-Kanal Telemetrie
● Universal Telemetrie
● Rotierende Telemetrie
● Thermo Telemetrie
● Modulare Telemetrie
● KFZ Telemetrie
Anwendungen/Applikationen
Technik/Grundlagen/Tipps
Wir über uns
Referenzen
Kontakt


Funk-Telemetriesysteme für Räder und Rotoren.
Unsere CT-Rotate Telemetriesysteme sind auch für härteste Einsatzfälle geeignet, etwa bei Bremsentests an PKW- und LKW-Rädern im Betrieb. Die wasserdichten Systeme erlauben die synchrone Erfassung, Verarbeitung und berührungslose Übertragung von 2, 4, 8, 16 oder 32 Dehnungs-, Drehmoment- oder Thermo-Signalen vom Rotor.

Das aufbereiteten Signale werden mittels einer speziellen HF-Funkstrecke und einer Übertragungsrate von bis zu 5Mbit/s über Entfernungen von bis zu 10m übertragen.



CT2-Wheel

Kleine 2-Kanal Funk-Telemetrie zur berührungs-losen Übertragung folgender Sensoren:
- DMS, Voll-, Halb oder Viertelbrücken
- Thermoelemente, Typ J/K
- PT100
- ICP-Sensoren oder
- Spannungsignale +/-5V und +/-10V
- Stromsignal 0...20mA

Die Messwerte werden analog aufbereitet, digitalisiert und digital mittels Radiotelemetrie übertragen. Für die Übertragung sind mehrere Trägerfrequenzen verfügbar, so dass 4 Systeme parallel arbeiten können. Das gesamte Sendeteil ist wassergeschützt nach IP65 aufgebaut.
Am stationären Empfänger stehen die Messwerte als analoge ±5V-Signale zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung. Die Messwertauflösung beträgt 12 Bit, so dass eine Amplitudendynamik von 72dB besteht. 
Mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 1280kbit/s beträgt die analoge Signalbandbreite 0...12kHz/Kanal. Eine Messgenauigkeit von +/-0,5% ist gewährleistet. Das CT2-Wheel kann bei Umgebungstemperaturen von -20 bis +80°C eingesetzt werden und die Übertragungsreichweite zwischen rotierendem Sendeteil und stationärem Empfänger beträgt bis 10m.

Download: CT2-Wheel, Info (pdf) 

Download: CT2-Wheel, Datenblatt (pdf)  
Download: CT2-Wheel, Handbuch (pdf)  

Download: CT-Wheel Rad-Telemetrie (pdf)
Download: CT-Wheel Application Examples (pdf)

________________________________________________________________



CT4/8/16-Wheel

Diese leicht zu montierende Funk-Telemetrie verfügt über 4, 8 oder 16 konfigurierbare Eingänge, zur berührungslosen Übertragung von
- DMS, Halb- und Vollbrücken
- Thermoelemente Typ J/K
- PT100
- ICP-Sensoren oder
- Spannungen +/-5V und +/-10V
- Stromsignale 0...20mA
von Rädern oder drehenden Maschinenteilen. Am Ausgang des Empfängers stehen die konditionierten Sensorsignale im Bereich von +/-5V zur Verfügung. Sämtliche Daten werden zeitgleich und synchron übertragen. Die Übertragungsreichweite zwischen rotierendem Sendeteil und stationärem Empfänger beträgt bis 10m, bei wählbaren Übertragungsraten von 320kbit/s bis 1280kbit/s.

Download: CT4/8-Wheel, Info (pdf)

Download: CT4/8-Wheel, Datenblatt (pdf)
Download: CT4/8-Wheel, Handbuch (pdf)  

Download: CT16-Wheel, Datenblatt (pdf) 
Download: CT16-Wheel, Handbuch (pdf)

Download: CT-Wheel Rad-Telemetrie (pdf)
Download: CT-Wheel Application Examples (pdf)

________________________________________________________________



* NEW *

CTP8/16/32-Rotate

8/16/32-Kanal Funk-Telemetrie, mit wählbaren Eingängen für unterschiedliche Sensoren und hoher Übertragungsrate
- 16 Bit Auflösung
- programmierbar
- PC Data Interface (optional)
- Signalbandbreiten bis 12kHz (8-Kanal)
- wassergeschütztes Gehäuse (IP65)
Sensoranschlüsse:
- DMS, Halb- und Vollbrücken
- Thermosensoren, NiCrNi
- Signalspannungen
- ICP-Sensoren
- Übertragungsrate bis 5 Mbit/s
Reichweite bis zu 10-20m*
* abhängig von Antennen und Übertragungsrate

Download: CTP8/16-Rotate, Info (pdf)

Download: CTP8-Rotate, Datenblatt (pdf) 
Download: CTP8-Rotate, Handbuch (pdf)

Download: CTP16-Rotate, Datenblatt (pdf)

Download: CTP32-Rotate, Datenblatt (pdf)
Download: CTP32-Rotate, Handbuch (pdf)

_______________________________________________________________



TEMPTEL 4/8-Wheel

Kleine 4/8-Kanal Temperaturtelemetrie zur Messwertübertragung von Thermodrähten
Typ J/K.
Die Anschlüsse der Thermoelemente sind galvanisch getrennt, somit können nicht isolierte Thermodrähte problemlos eingesetzt werden. Der Messbereich beträgt -50°C bis +1000°C und die überbrückbare Entfernung zwischen Sender und Empfänger ca. 10m.
Zur Übertragung sind unterschiedliche Trägerfrequenzen im 433- oder 868MHz Band verfügbar, so dass mehrere Systeme parallel arbeiten können. Das Sendeteil ist wassergeschützt nach IP65 aufgebaut. Eine Messgenauigkeit von +/-0,5 % (ohne Sensor) ist gewährleistet.

Eigenschaften:
- galvanisch isolierte Eingänge der
  Thermoelemente (kurzschlussfest!) 
- NiCrNi Typ J oder K, wählbar
- Kaltstellenkompensation auf den Steckeranschlüssen
- Linearisierung für Typ K und J (Firmware)
- Messbereich: -50°C......+1000°C
- Automatische Unterdrückung von Störsignalen
- Ausgangspannung: +/-10V, linearisiert, opt. CAN-BUS  
- Betriebszeit: 16h, optional 50h
- Spritzwassergeschützes Gehäuse (IP65)

Download: TEMPTEL8-Wheel, Info (pdf) 

Download: TEMPTEL8-Wheel, Datenblatt (pdf)   
Download: TEMPTEL8-Wheel, Handbuch (pdf)   

Download: CT-Wheel Application Examples (pdf)

________________________________________________________________



CT8/16-Rotate

CT8/16-Rotate ist eine 8/16-Kanal-Telemetrie, die speziell zur Montage auf rotierenden Teilen, wie Rotoren von Hubschrauber, Windkraft-anlagen, Propeller, Räder oder drehenden Maschinenteilen entwickelt wurde. Die Sensoren werden über wassergeschützte Stecker angeschlossen. Alle Messwerte werden analog aufbereitet, digitalisiert und digital mittels Funktelemetrie übertragen. Für die Übertragung sind unterschiedliche Trägerfrequenzen verfügbar, so dass in naher Umgebung mehrere Systeme parallel arbeiten können. Das gesamte Sendeteil ist wassergeschützt nach IP65 aufgebaut.

Sensoranschlüsse:
· DMS-Sensoren (STG) als Voll- Halbbrücke
· Thermoelemente Typ K bis 1000°C
· PT100
· ICP Schwingung-Sensoren
· Spannungseingänge +/-5V und +/-10V
· Potentiometer
· Stromsignal 0...20mA

An der stationären Wiedergabeseite, z. B. im Fahrzeug oder in der Hubschrauberkabine, stehen die Messwerte als analoge ±5V-Signale über BNC-Buchsen zur Verfügung, ebenso ein Interface Anschluß zur direkten Übertragung der digitalen Messwerte in den PC. Die Messwertauflösung beträgt 12 Bit, so dass eine Amplitudendynamik von 72 dB besteht. Sämtliche Signale werden mit einer Bandbreite von 0...1500 Hz (CT16) oder 0...3000 Hz (CT8) übertragen, bei einer maximalen digitalen Datenrate von 1280kbit/s. Eine Messgenauigkeit von +/-0,5 % (ohne Sensor) ist gewährleistet. Das CT8/16-Rotate kann bei Umgebungstemperaturen von -20 bis +70°C eingesetzt werden und die Übertragungsreichweite zwischen Sendeteil und Empfänger beträgt bis 100 m (freie Sicht).

Download: CT8-Rotate, Info (pdf)

Download: CT8-Rotate, Datenblatt (pdf)
Download: CT8-Rotate, Handbuch (pdf) 

Download: CT16-Rotate, Datenblatt (pdf)
Download: CT16-Rotate, Handbuch (pdf) 

Download: CT-Rotate Application Examples (pdf) 

________________________________________________________________



TEMPTEL8-axial
8/4-Kanal Thermo-Telemetrie, integriert in einem Spulenkörper aus Gewebepertinax und einem Klemmring, zur einfachen und schnellen Montage auf dem freien Ende einer Welle. Die Thermodrähte werden durch die Hohlwelle verlegt und mit dem TEMPTEL8-Modul verbunden. Die Stromversorgung und Signalübertragung erfolgen induktiv und das System ist für den Dauerbetrieb ausgelegt.

Download: TEMPTEL8-axial (pdf)

________________________________________________________________



MT32-Rotation

2- bis 32-Kanal Telemetrie, aufgebaut mit MT32-Modulen auf einer rotierender Welle, zur berührungslosen Übertragung von Drehmomenten, Temperaturen oder Schwingungen. Versorgung über eine 6V-Lithium-Batterie, Betriebszeit ca. 14 Stunden. Alternativ mit induktiver Stromversorgung für Dauerlaufversuche.
Übertragungsgeschwindigkeiten wählbar von 40kbit/s bis 1280 kbit/s.

Download: MT32-Rotation, Info (pdf) 
Download: MT32-Rotation, Datenblatt (pdf) 
Download: MT32, Anwendungsbeispiele (pdf) 

________________________________________________________________



Beispiele mit induktiver Signalübertragung

Ring-Telemetrie für Bahnwellen
Die Erfassung von Meßdaten an schwer zugänglichen oder räumlich begrenzten Orten und ihre störsichere Übertragung zu einer mehr oder weniger weit entfernten Wiedergabestation stellen oft eine besonders knifflige Meßaufgabe dar. Das neuartige modulare Telemetriesystem MT32 bietet hierfür flexible Lösungen - sowohl für stationäre als auch für mobile Anwendungen.
Das Foto zeigt als Beispiel die Integration einer 16-Kanal Telemetrie für Dehnmessstreifen in 2 Aluminium-Halbschalen, die anschließend auf einer Antriebswelle festgeklemmt werden.

Messring für Windkraftanlagen
Das Telemetriesystem ist in einem wasserdichten, teilbaren Ringkörper – bestehend aus zwei Kunststoff Hartgewebe-Halbschalen - integriert und auf der Welle befestigt/verschraubt. Anschließend werden die Sensoren (Dehnmessstreifen) auf Rotorblättern und/oder Triebstrang mit den Signaleingängen der Telemetrie verbunden.
Am stationären Decoder (Empfänger) werden die spannungsverstärkten DMS-Signale im Bereich +/-5V abgegriffen und weiter verarbeitet. Die berührungslose Stromversorgung und Signalübertragung der rotierenden Telemetrie erfolgen induktiv und das gesamte System ist für Dauerlaufmessungen ausgelegt.

Download: Applikationen und Lösungen (pdf)

________________________________________________________________

 


W8

Programmierbare Telemetrie
Bei dem programmierbaren Telemetriesystem W8 lässt sich jeder Kanal individuell vom PC oder PDA aus für DMS- oder Temperaturerfassung oder auch als reiner Spannungseingang konfigurieren. Diese robuste und wasserdichte 8-Kanal Telemetrie wird z.B. als KFZ-Radtelemetrie zur Erfassung von Temperaturen, Dehnung und Kräften im realen Fahrversuch eingesetzt.

Eigenschaften:
- extrem robust, staub- und wasserdicht
- 8 selektiv programmierbare Kanäle
  für Thermoelement- und DMS-Messungen
- Datenausgabe: Spannung, CAN oder USB
- wartungsfreier Betrieb, durch
  berührungslose Datenübertragung und
  integrierte Akkumulator-Stromversorgung
- einfache Flanschmontage oder
  Befestigung mittels Peiseler-Platte
- komfortable Programmierung mit PDA
  oder Notebook über Bluetooth-Link
- automatische Abgleich- und Testfunktionen
- Anwendungsbereiche hauptsächlich im realen Fahrversuch und an Bremsen-,
  Rad- und Felgenprüfständen
- bei Drehzahlen bis zu 2.500 pro Minute

Signalbandbreiten/DMS:
W8-s: 75Hz/Kanal
W8-f: 300Hz/Kanal
W8-v: 600Hz/Kanal

Download: W8-Technische Daten (pdf)
Download: Konfigurations-Software für Win-Xp/Vista (Zip) 

________________________________________________________________



R16

Axiale 8/16-Kanal Telemetrie
Für Messungen am Rad-Schiene-System in Hochgeschwindigkeitszügen oder an KZF-Radfelgen, Antriebswellen und Prüfständen, wurde das Telemetriesystem R16 entwickelt. Es ermöglicht die parallele Erfassung von bis zu 8/16 DMS-Kanälen. Durch eine sensornahe Digitalisierung der Messsignale mit 16 Bit Auflösung wird eine höchstmögliche Datenqualität erreicht. Bei dem programmierbaren Telemetriesystem R16 lässt sich jeder Kanal individuell vom PC oder aus konfigurieren.

Die digitale Signalabtastung erfolgt mit 9500Hz/Kanal, resultierend in analogen Signalbandbreiten von 0-3000Hz/ Kanal. Die Spannungsversorgung und  Datenübertragung erfolgt zwischen der Stator-Rotor-Einheit am Rad und der Karosserie über ein flexibles und abgedichtetes Schlauchkabel, während die Übertragung zwischen statischem und rotierendem Modul über ein Lager induktiv bzw. optisch über IR erfolgt.

Der Betrieb ist somit absolut wartungsfrei! Messungen an Rädern, Antriebssträngen und Bremsen sind die typischen Einsatzfälle, welche durch die robuste, wassergeschützte (IP65) Ausführung problemlos auch unter Off-Road-Bedingungen und bei Wintertests ausgeführt werden können.

 Eigenschaften:
•  Signalkonditionierung für DMS
•  Software programmierbar
•  Abtastrate 16 x 9500Hz,
•  Signalbandbreiten 16 x 0-3000Hz
•  16 Bit Auflösung
•  RPM 3600 max
•  Ersetzt störungsanfällige Schleifringe zur Datenübertragung von Rädern
•  Wartungsfreie Spannungsversorgung (induktiv) für den Dauerlauf
•  Störungssichere optische Datenübertragung über IR
•  Verbindung zur Karosserie über flexibles Schlauchkabel
•  Wassergeschützt (IP65)

Download: R16-Datenblatt (pdf) 
Download: R16-Handbuch (pdf) 

________________________________________________________________



CTP32

Axiale 32-Kanal Telemetrie
Eigenschaften:
• Signalkonditionierung für DMS und ICP
• Software programmierbar
• Abtastrate 7812Hz/Kanal
• Signalbandbreiten 32 x 0-3000Hz
• 16 Bit Auflösung
• Übertragungsrate 5 Mbit/s
• Ersetzt störungsanfällige Schleifringe zur Datenübertragung von Antriebswellen
• Wartungsfreie Spannungsversorgung (induktiv) für den Dauerlauf
• Störungssichere optische Datenübertragung über IR
• Verbindung zum Stator über flexibles Schlauchkabel
• Wassergeschützt (IP65)

Download: CTP32, Handbuch (pdf)

________________________________________________________________


Kontakt:

TMS · Telemetrie-Messtechnik Schnorrenberg
Dipl.-Ing. Werner Schnorrenberg
Habichtweg 30
D-51429 Bergisch Gladbach
Tel: 02204-9815-52
Fax: 02204-9815-53
Handy: 0171-8902387 
E-Mail: info@telemetry-world.com